See und Schnee – Baum und Raum. Landschaften aus der Sammlung Heinzmann

In der sechsten Ausgabe der Ausstellungsreihe 'Sammlung Heinzmann' geht es um das Thema Landschaft. Vertreten sind über 70 farbenfrohe Gemälde und Grafiken der vier bekannten Villinger Expressionisten Richard Ackermann, Paul Hirt, Waldemar Flaig und Ludwig Engler. Sie zeigen Blicke in die Natur von Schwarzwald, Baar, Alb und Bodensee, welche die Künstler damals rund um ihre Heimat eingefangen haben.
Vier in allen Gemälden wiederkehrende Hauptthemen, in welche die Ausstellung die Werke gruppiert, sind Bäume, Gewässer, Schneelandschaften und der Blick in die Ferne. Ein weiterer Gliederungsaspekt der Ausstellung sind die vier Jahreszeiten.

Präsentiert werden können fast ausschließlich Gemälde und Grafiken sowohl aus der Sammlung der Familie Heinzmann wie auch aus dem Bestand der Städtischen Museen, die in den vorangegangenen Ausstellungen noch nicht zu sehen waren. Auf diese Weise wird sich dem Besucher wieder ein ganz neuer und farbenfroher Blick auf die Villinger Expressionisten eröffnen.

 

Zurück zur Übersicht

Besucherinformationen

Ausstellungsdauer
16. August bis 11. Oktober 2020

Ausstellungseröffnung
Sonntag, 16. August, 15 Uhr

Öffentliche Führungen
Sonntag, 30. August, 15 Uhr, mit Dr. Anita Auer
Dienstag, 15. September, 14 Uhr, mit Ina Sahl
Sonntag, 20. September, 15 Uhr, mit Ina Sahl
Sonntag, 11. Oktober, 15 Uhr, mit Prof. Dr. Ulrich Heinzmann

Eintritt/ Führungspauschale
Eintritt: 5€ regulär, 3€ ermäßigt
Pauschale Öffentliche Führungen inkl. Eintritt: 7€ regulär, 5€ ermäßigt