Mythos SABA - Erinnerungen an ein Weltunternehmen

Der 29. Oktober 1923 gilt als Geburtsstunde des Rundfunks in Deutschland. Im selben Jahr begann die Firma August Schwer Söhne Metallwaren-Fabrik mit der Herstellung von Teilen für Radiogeräte wie Spulen und Drehkondensatoren und nannte sich fortan Schwarzwälder Apparate-Bau-Anstalt, kurz: SABA. Anlässlich dieses 100. Doppeljubiläums wird die bewegte Firmengeschichte neu beleuchtet - anhand von interessanten Anekdoten, bisher kaum bekannten Geschichten und der Frage, wie das Erbe SABAs bis heute die Stadt Villingen-Schwenningen prägt.

Ausstellungszeitraum
22. März bis 4. Juni 2023

Eröffnung
21. März 2023, 19 Uhr