Franziskanerkloster

Das Franziskanermuseum befindet sich im Herzen der Villinger Innenstadt in einer ehemaligen Klosteranlage des Franziskanerordens aus dem 13. bis 18. Jahrhundert. Die historischen Gemäuer, in denen sich heute die Ausstellungsräume befinden, sind selbst schon museal. Vom Kirchenraum, der heute als Konzertsaal dient, bis zu den kleinen Mönchszellen in der stadtgeschichtlichen Abteilung wandeln die Besucher auf den Spuren der Barfüßer, die als einer von mehreren Orden in der Stadt um Gunst und Seelenheil der Bewohner rangen.

Besonders sehenswert sind der Kreuzgang mit gotischen Maßwerkfenstern sowie der Kapitelsaal mit aufwändiger Deckenmalerei.